Damenschmuck

Schon von Anbeginn der Zeit ist es dem Wesen der meisten Frauen immanent sich hübsch machen zu wollen – das mag auf der einen Seite evolutionäre Gründe haben, aber auf der anderen Seite auch ästhetische. Deshalb gibt es heute ganz unterschiedlichen Damenschmuck.

Arten von Damenschmuck:

Egal ob du für dich selbst nach Schmuck suchst, oder du ein guter Freund sein willst und dich deshalb über das Thema informierst: es wird relativ schnell klar, dass es eine große Auswahl an Kategorien gibt und noch exponentiell mehr an Produkten an sich. Das macht die Auswahl nicht einfacher, aber Regel Nummer eins beim Schmuckkauf ist, dass du dich damit wohlfühlen musst. Ist das nicht der Fall, dann wirst du ihn nicht tragen und hättest dir das Geld sparen können.

Uhren

Uhren sind bei Frauen mindestens genauso gefragt, wie bei Männern. Eine dezente Uhr kann ein auffälliges Outfit komplementieren, wobei eine auffällige Uhr ein sonst eher langweiliges Outfit aufwerten kann. Zumeist sind die Modelle in gold, silber oder auch schwarz gehalten. Diese Farben passen zu fast jedem Outfit und sehen dezent aus.

Ohrringe

Die Mehrzahl der Frauen hat Ohrlöcher. Die Meisten davon zwei Stück – auf jeder Seite eins. Es gibt auch hier verschiedene Arten von Ohrringen: eher kleine, eher große, farbige, runde, eckige… Die Auswahl ist beinahe unbegrenzt und vor allem, wenn man drei oder vier Ohrlöcher hat, dann sind die Möglichkeiten zu kombinieren beinahe endlos.

Halsketten

Der Klassiker. Jede Frau besitzt mindestens eine: die Halskette als Damenschmuck. Dabei können auch diese völlig unterschiedlich aussehen und aus völlig verschiedenen Materialien beschaffen sein. Viele Frauen präferieren eine Kette aus Gold oder einem ähnlich wertvollen Edelwerkstoff. Bei einer Kette ist aber oft auch entscheidend, was daran hängt. Beliebt sind religiöse Symbole (wie Kreuze), aber auch Formen, wie Herzen, Monde und ähnliches. Besonders hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und auch Partnerketten sind eine nette Aufmerksamkeit für die Liebste.

Ringe

Sollte es nun etwas ernster werden und es an die Auswahl eines Eherings geht, dann schlägt das Herz einer jeden Frau höher. Dabei gibt es auch Ringe, die man trägt, ohne dass man verheiratet ist, die als stylisches Accessoire genutzt werden. Du hast die Wahl zwischen verschiedensten Materialien und Veredlungsstufen.

Preiskategorien beim Damenschmuck

Besonders beim Schmuck kann die Schwankung zwischen extrem teuren Artikeln und dann vergleichsweise günstigen sehr stark ausfallen. Das liegt unter anderem daran, dass es ein starkes Markenbewusstsein gibt, wenn man Schmuck kauft. So kann es sein, dass du dich für eine Uhr entscheidest, die beim Premiumhersteller einen mittleren vierstelligen Betrag kostet, aber die Selbe, bei einem weniger bekannten Hersteller nur einige hundert Euro.

Aber auch teilweise extrem seltene Materialien, die verbaut werden, können für einen hohen Preis verantwortlich gemacht werden. Diamanten und ähnlich teure Materialien sind besonders gern bei den Kunden gesehen.

Damenschmuck Fazit

Schmuck bietet auch der weiblichen Fraktion die Möglichkeit Outfits aufzupeppen und einen eigenen Style zu entwickeln. Kleider – inklusive Schmuck – machen Leute.

Es werden 1–9 von 548 Ergebnissen angezeigt